Budokan12
Banner-rw1
banner-rw4

ARCHIV DES BUDOKANS KAUFBEUREN

banner-rw8
Banner-rw1
Home
Turnierberichte
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2000-2009

Meisterschaftsberichte
2012

banner16

 

Auflistung der Top-Platzierungen unserer Wettkämpfer im Jahr 2012 in Kampfsportverbänden, die dem Deutschen Olympischen Sportbund angehören:

Deutsche Meisterschaften
3. Platz Nicolas Lindner, Ju-Jutsu Fighting U18 -55 kg
3. Platz Dominik Storch, Ju-Jutsu Fighting U18 -73 kg
3. Platz Dominik Storch,  Ju-Jutsu Fighting U18 -73 kg (German Open)
3. Platz Severin Lindner, Ju-Jutsu Fighting U15 -34 kg (German Open)

Süddeutsche Meisterschaften
1. Platz  Dominik Storch, Ju-Jutsu Fighting U18
2. Platz  Sebastian Storch, Ju-Jutsu Fighting U15
2. Platz  Nicolas Lindner, Ju-Jutsu Fighting U18
3. Platz  Severin Lindner, Ju-Jutsu-Fighting U15

Bayerische Meisterschaften
1. Platz Sebastian Storch, Ju-Jutsu, U15 -55 k
2. Platz Dominik Storch, Ju-Jutsu, U18 -73 kg
3. Platz Severin Lindner, Ju-Jutsu, U15 -34 kg

Südbayerische Meisterschaften
1. Platz Severin Lindner, Ju-Jutsu, U15 -41 kg
2. Platz Sebastian Storch, Ju-Jutsu, U15 -55 kg
2. Platz Dominik Storch, Ju-Jutsu, U18 -73 kg
2. Platz Nicolas Lindner, Ju-Jutsu, U18 -60 kg
3. Platz Kevin Pechnig, Ju-Jutsu, U18 -60 kg

Schwäbische Meisterschaften
1. Platz Sebastian Storch, Karate Kumite Jugend
1. Platz Dominik Storch, Karate Kumite Junioren
2. Platz Nicolas Lindner, Karate Kumite Junioren
2. Platz Melissa Ramovic, Karate Kumite Kinder
2. Platz Kevin Pechnig, Karate Kumite Junioren
2. Platz Maximilian Gerich, Karate Kata Kinder
3. Platz Alexander Gerich, Karate Kata Kinder

Auflistung der Top-Platzierungen unserer Wettkämpfer im Jahr 2012 in Kampfsportverbänden, die nicht dem Deutschen Olympischen Sportbund angehören:

Deutsche Meisterschaften
1. Platz Kevin Pechnig, Brazilian Jiu-Jitsu, U18 -63,9 kg
1. Platz Nicolas Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu, U18 -58,5 kg
1. Platz Severin Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu, U16 -38,5 kg
3. Platz Sebastian Storch, Brazilian Jiu-Jitsu, U16 -63,9 kg
3. Platz Dominik Storch, Brazilian Jiu-Jitsu U18 -84,1 kg
3. Platz Lucas Düerkop, Brazilian Jiu-Jitsu, U18 -84,1 kg

Süddeutsche Meisterschaften
1. & 1. Platz Nicolas Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu, Open Class & U18 - 58,5 kg
1. & 2. Platz Kim Hafner, Brazilian Jiu-Jitsu, Erwachsene -70 Kg & No Gi -73,5 kg
1. & 2. Platz Sebastian Storch, Brazilian Jiu-Jitsu U16 -58,5 kg & Open Class
1. & 2. Platz Severin Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu U16 Open Class & U16 -38,5 kg
1. Platz Christoph Stich, Brazilian Jiu-Jitsu U13 -33,5 k
2. Platz  Kevin Pechnig, Kickboxen Leichtkontakt U16
2. Platz Dominik Storch, Brazilian Jiu-Jitsu U18 -73,5 kg5
3. & 3. Platz Lucas Düerkop, Brazilian Jiu-Jitsu, U18 -83,5 kg & Open Class
3. & 3. Platz Ayeob Amri-Aziz, Brazilian Jiu-Jitsu, U13 -48,5 kg & Open Class
3. Platz Jason Wille, Brazilian Jiu-Jitsu, U13 -38,5 kg

Westdeutsche Meisterschaften
1. Platz Severin Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu, U15 -38,5 kg
1. Platz Dominik Storch, Brazilian Jiu-Jitsu,  U18 -73,9 kg
1. Platz Nicolas Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu,  U18 -58,5 kg
2. Platz Kevin Pechnig, Brazilian Jiu-Jitsu,  U18 -63,5 kg
3. Platz Sebastian Storch, Brazilian Jiu-Jitsu,  U15 -63,5 kg

Bayerische Meisterschaftek
1. Platz Nicolas Lindner, Brazilian Jiu-Jitsu U18 -64 kg
2. Platz Nicolas Lindner, Kickboxen, Semikontakt Jugend -57 kg
2. Platz Dominik Storch, Ju-Jutsu, U18 -73 kg
2. Platz Kim Hafner, Brazilian Jiu-Jitsu, Blue Belt Erw. -76 kg
2. Platz Kevin Pechnig, Brazilian Jiu-Jitsu, U18 -64 kg
2. Platz Dominik Storch, Brazilian Jiu-Jitsu, U18 -76 kg
2. Platz Jonas Wille, Brazilian Jiu-Jitsu, White Belt Erw. +94 kg
3. Platz Bruno Bortolato, Brazilian Jiu-Jitsu, Purple Belt Erw. -88 kg

Das Wettkampfjahr 2012 im Kampfkunstzentrum Budokan Kaufbeuren:
Unsere Highlightvideos 2012 mit einigen guten Wettkampfszenen unserer Kämpfer:
Ju-Jutsu: http://www.youtube.com/watch?v=S1jLvMVeNAs
Karate, Kickboxen, Brazilian Jiu-Jitsu & Ju-Jutsu Ne-Waza:
http://www.youtube.com/watch?v=3hS7vKbfzNw

4 Medaillen beim Ju-Jutsu-Nikolausturnier in Burghausen am 14.12.2012.

Beim traditionellen Jugend-Jahresabschlussturnier, dem Nikolausturnier des bayerischen Ju-Jutsu-Verbandes, kamen unsere vier Starter alle auf das Siegerpodest.

1. Platz Severin Lindner, U15 -41 kg
2. Platz Sebastian Storch, U15 -60 kg
2. Platz Dominik Storch, U18 -73 kg
3. Platz Nicolas Lindner, U18 -60 kg


Glückwunsch unseren vier Fightern!

Severin und Nicolas starteten eine Gewichtsklasse höher, da zwei Klassen zusammengelegt wurden.

Severin gewann seine drei Kämpfe mit großem Punktvorsprung bzw. einmal mit 14:0.

Sebastian siegte zweimal und verlor den Finalkampf nur knapp mit einem Ippon weniger, nachdem die Begegnung 8:8 ausgegangen war.

Domink musste sich nur seinem Landeskaderkollegen Patrick Lederer in einem sehr guten Finalkampf geschlagen geben.

Nicolas stach in seinem ersten Kampf mit dem Kopf bei einem Wurf auf der Matte ein und fand danach nicht mehr richtig in das Kampfgeschehen. Nach dem Turnier stellte sich eine leichte Gehirnerschütterung heraus.

In der Challenge Cup-Vereinswertung des bayerischen Ju-Jutsuverbandes für die Jahrgänge U10 - U15 belegten wir heuer mit dem Sebastian und dem Severin den 5. Rang.

Nikolausturnier-1-k

Nikolausturnier-5-k

Dreimal Gold bei der deutschen Jugendmeisterschaft im Brazilian Jiu-Jitsu am 18.11.12 in Neuried!

1. Platz:
Kevin Pechnig, U18 -63,9 kg
Nicolas Lindner, U18 -58,5 kg
Severin Lindner, U16 -38,5 kg

3. Platz:
Sebastian Storch, U16 -63,9 kg
Dominik Storch, U18 -84,1 kg
Lucas Düerkop, U18 -84,1 kg

5. Platz: Jason Wille, U13 -38,5 kg

Technikerpreis: Nicolas Lindner

Das Brazilian Jiu-Jitsu ist ja noch eine relativ neue Kampfsportart in unserem Kampfkunstzentrum. In unserem dritten BJJ-Wettkampfjahr haben wir die Wettkampfergebnisse auf der Deutschen Meisterschaft aus den Vorjahren nun weit übertroffen. Eine wirklich Top-Leistung unserer Fighter und unseres Trainerteams.

Kevin Pechning hatte schon im letzten Jahr die DM gewonnen und ließ auch heuer nichts anbrennen. Alle Kämpfe gewann er deutlich und stand ganz oben auf dem Siegerpodest.

BJJ-DM-2012-2

Nicolas Lindner ist seit einem Jahr im BJJ ungeschlagen und hat 2012 die bayerische, westdeutsche, süddeutsche und jetzt auch die deutsche Meisterschaft gewonnen. Auf der DM gewann er sogar alle Kämpfe durch Tapout seiner Gegner vorzeitig. Außerdem erhielt er den Technikerpreis des Turnieres.

BJJ-DM-2012-3

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link

BJJ-DM-2012-1

BJJ-DM-2012-5

Sebastian Storch, Nicolas Lindner, Kevin Pechnig, Betreuer Jürgen Lindner, Severin Lindner, Lucas Düerkop, Jason Wille, Dominik Storch

 

Sein Bruder Severin Lindner stand ihm bei diesem Turnier kaum nach und belegte in seiner Alters- und Gewichtklasse ebenfalls den 1. Rang.

BJJ-DM-2012-4

 

Mit den Podestplätzen von Sebastian Storch, Dominik Storch und Lucas Düerkop kamen noch drei Bronzemedaillen für unseren Verein dazu. Jason Wille konnte zwar keine Medaille in seiner 12er Startergruppe gewinnen, freute sich aber trotzdem über den 5. Platz.

2012-GO1-2k

Dominik und Severin gewinnen die Bronzemedaille bei der German Open im Ju-Jutsu 2012!

3. Platz Dominik Storch, U18 -73 kg
3. Platz Severin Lindner U15 -34 kg
7. Platz Nicolas Lindner, U18 -55 kg

Von allen männlichen bayerischen Startern war Dominik der erfolgreichste Turnierteilnehmer am Profi-Tag der U18 und Nicolas war der drittbeste Bayer in der gleichen Altersgruppe.

Dieses Jahr war es nunmehr das fünfte Mal gewesen, dass wir uns auf den Weg zum weltweit größten Ju-Jutsu-Turnier nach Hanau gemacht haben. Über 1050 Kämpfer standen heuer bei dieser Meisterschaft auf der Matte und 14 Nationen waren mit ihren Nationalteams vertreten
 
Am Samstag fand der sogenannte Professional-Day statt, wo die U18, U21 und die Erwachsenen antraten. Am Samstag kämpften in diesen Altersgruppen die National- oder Landeskadermitglieder und alle die bereits an einer Bundesmeisterschaft teilgenommen haben. Hier war Ju-Jutsu auf höchstem Niveau zu sehen. Am Sonntag kämpften die Jugendgruppen U10, U12 und U15 und die "Nonprofessionals" der älteren Jahrgänge.
 
Nachdem der Sebastian verletzungsbedingt noch nicht starten konnte, hatten wir nur 3 Fighter mit dabei: den Dominik und den Nicolas bei den Professionals am Samstag in der U18 und der Severin am Jugendtag in der U15. Gekämpft wurde im Doppel-KO -System.

Dominik Storch gewinnt Bronze in der U18 -73 kg

2012-GO-Domi2

Wie auf der German Open fast üblich, gab es beim Dominik mit 26 Startern ein großes Teilnehmerfeld. Er hatte in der ersten Runde ein Freilos und kam dann gegen einen Kämpfer aus Bühl, gegen den er vorzeitig mit 14:0 gewann. Anschließend hatte er es mit dem russischen Nationalkämpfer Roman Golikov zu tun. Es war ein harter Fight, aber Dominik konnte diesen dann doch mit ein paar Punkten Vorsprung für sich entscheiden. Als letzte Hürde vor dem Finale stand der Vizeeuropameister Peter Nielsen aus Dänemark. Nach dem Ende der dreiminütigen Kampfzeit stand es unentschieden 5:5 und es ging dann in die zweiminütige Verlängerung, die der Däne und spätere Sieger dieser Gewichtsklasse für sich entscheiden konnten. Somit kam unser Dominik in die Trostrunde, wo er sich klar durchsetzen konnte und die Bronzemedaille überreicht bekam. Eine wirklich herausragende Leistung vom Dominik. Schade ist nur, dass der Titel so greifbar nah war.

2012-GO-Domi1

Dominik - unser Mister Ura-Mawashi-Geri!
 

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link

Gruppe-GO12

Severin, Dominik und Nicolas

Nicolas Lindner belegt den 7. Platz in der U18 -55 kg

Nicolas hatte ebenfalls ein Freilos in der ersten Runde und traf dann auf den amtierenden Europameister 2012 Andrea Calzoni aus Italien. Von der Statur ähnlich gebaut wie der er, war der italienische Kämper aber technisch überlegen und gewann verdient. Da der Italiener später gegen den Sieger Alexej Limarev aus Rußland verlor, trafen Nicolas und
der er am Ende der KO-Trostrunde noch einmal aufeinander. Für Nicolas ging es also weiter in der Trostrunde. Hier gewann er gegen Sean van Putten aus Holland mit 15.10 und besiegte anschließend vorzeitig gegen den westdeutschen Meister Gronewold mit 14:0. Danach kämpfte er wie gesagt, wieder gegen den Europameister, der in Hanau 3. wurde, und da war nichts zu machen. Trotzdem eine klasse Leistung vom Nicolas.

2012-GO-Nico2k
Nicolas punktet mit einem Fauststoß.
 
Severin Lindner gewinnt Bronze in der U15 -34 kg

2012-GO-Sevi2

Am Sonntag war dann Severin dran. Er hatte noch 1 1/2 kg abgenommen, um in der niedrigsten Gewichtsklasse starten zu können. Gegen einen dänischen Kämpfer kam er nicht so richtig mit dessen offensiven Kampfstil zurecht. Im Bodenkampf war Severin klar überlegen, aber der Däne punktete mehr durch Schlagtechniken und gewann. Dafür siegte Severin aber gegen den süddeutschen Meister Yanick Körner vorzeitig mit 14:0. Yanicks Zwillingsbruder Patrick gewann dann die Gewichtsklasse vor dem Dänen und der Severin belegte zusammen mit einem anderen dänischen Fighter den dritten Platz.

2012-GO-Sevi1
Severin mit einem Kippstreckhebel

Bayerische Meisterschaft 2012 der Junioren  und Erwachsenen im Brazilian Jiu-Jitsu in Babenhausen am 15.09.2012

1. Platz Nicolas Lindner, U17 -64 kg
2. Platz Kim Hafner, Erwachsene blue belt -76 kg
2. Platz Dominik Storch, U17 -76 kg
2. Platz Kevin Pechnig, U17 -64 kg
2. Platz Jonas Wille, Erwachsene white belt +94 kg
3. Platz Bruno Bortolato, Erwachsene, purple belt -88 kg.

Glückwunsch allen sechsen für diese tollen Leistungen!!!

Nach zweieinhalb Monaten Sommer-Wettkampfpause ging es gleich am Ende der Sommerferien wieder los. Mit 6 Startern sind wir zur bayerischen Meisterschaft im Brazilian Jiu-Jitsu  der Junioren und Erwachsenen ins recht nahe gelegene Babenhausen gefahren und mit einem bayerischen Meistertitel, 4 Silber- und einer Bronzemedaille zurückgekommen.
 
Bei den Junioren U17 starteten alle Gürtelgrade zusammen und bei den Erwachsenen waren die Wettkampfgruppen in Unterstufe (white belt), Mittelstufe (blue belt) und Oberstufe (ab purple belt) unterteilt.
 
Das Turnier wurde von der Nexus BJJ-Gruppe Babenhausen sehr gut organisiert und die wie sonst übliche lockere Atmosphäre und die guten Kämpfe haben viel Spaß gemacht. Im BJJ kann man eigentlich keinen Kampf verlieren, denn entweder man gewinnt die Begegnung oder man gewinnt an Erfahrung dazu. Erfreulich war auch, dass es keine Verletzungen bei unseren Kämpfern gab und anscheinend auch keine größere Verletzung bei dem ganzen Turnier.

Unser bayerischer Meister Nicolas Lindner gewann deutlich seine Gruppe und ist seit fast einem Jahr auf keinem Turnier des Brazilian Jiu-Jitsu Bundes Deutschland mehr geschlagen worden.

Besonders erwähnenswert sind die wirklich hochwertigen Medaillen für die Erstplatzierten. Da lässt sich der Verband immer einiges einfallen und sich auch einiges kosten.

Das nächste BJJ-Turnier für unsere Fighter ist dann die Deutsche Meisterschaft Ende November in Neuried (bei Straßburg).

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link
Link zu unserem Turniervideo:
http://www.youtube.com/watch?v=KmbEntr6kSE

2012-BJJ-Bayer1

2012-BJJ-Bayer2

2012-BJJ-Bayer3

 

Drei Medaillen beim ersten Ju-Jutsu-Bodenkampfturnier in Bayern am 30.06.12!

Dominik Storch: 1. Platz U18 -81 kg
Nicolas Lindner: 2. Platz U18 -66 kg
Lukas Düerkop: 2. Platz U18 -81 kg

In Nürnberg veranstaltete der Ju-Jutsu Verband Bayern e.V.sein ersten bayerisches Ne-Waza (Bodenkamp)-Turnier. Der JJ-Weltverband ist seit letztem Jahr weltweit, vor allem in dem im Erwachsenenbereich mitgliedermäßig sehr stark wachsenden Bodenkampfbereich eingestiegen und hat nun auch Meisterschaften mit etwas abgeänderten BJJ Regeln.
 
Die sechsminütigen Kämpfe bei einer Hallentemperatur über 40° C verlangten von den Kämpfern alles, wenn nicht noch mehr, ab.
 
Bei den Erwachsenen gab es sehr viele Starter, insbesonders in der Elitegruppe, wo man sich Punkte für den Start bei der Weltmeisterschaft im Dezember in Wien erkämpfen konnte. Auch ein paar Kämpfer aus dem Ju-Jutsu-Bundeskader waren auf der Matte zu sehen. Leider war dagegen in der U18-Gruppe recht wenig los. So mussten der Dominik, Jonas und der Lukas in zwei zusammengelegten Gewichtsklassen starten. Der Nicolas trat sogar zwei Gewichtsklassen höher an, als es seinem Gewicht entsprochen hätte.
 
Trotzdem erreichten die Jungs wieder tolle Platzierungen.
U18 -81 kg: 1. Platz Dominik Storch, 2. Platz Lukas Düerkop, 4. Platz Jonas Horche
U18 -66 kg: 2. Platz Nicolas Lindner
 
Unsere beiden BJJ-Trainer Kim und Bruno starteten in der Eliteklasse der Erwachsenen, wo nur Topfighter am Start waren. Kim, eigentlich ein No-Gi-Kämpfer, kam auch mit Kampfanzug weit nach vorn und belegte den wirklich guten 5. Platz. Bruno war durch seine fußballbedingte Knöchelverletzung stark beeinträchtigt und bekam gleich einen Fußfeger auf seinen lädierten Knöchel. Nach dem ersten Kampf konnte er deshalb nicht mehr weitermachen.

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link
Link zu unserem Turniervideo:
 http://www.youtube.com/watch?v=UneVWnRxtDI

Gruppenbild2

Gruppe-Ne-kl

 

Zweimal auf dem Siegerpodest bei der deutschen Meisterschaft im Ju-Jutsu 2012!

Nicolas Lindner: 3. Platz U18 -55 kg
Dominik Storch: 3. Platz U18 -73 kg

Im hessischen Hanau fand die diesjährige deutsche Meisterschaft im Ju-Jutsu der Junioren und Erwachsenen statt. Für dieses Turnier waren die jeweils vier Besten der süd-, west-, nord- und ostdeutschen Meisterschaften startberechtigt. Von unseren Ju-Jutsukas hatten sich der Nicolas und Dominik qualifiziert.

Nicolas ging in der U18 bis 55 kg an den Start. Er traf gleich am Anfang auf den Sieger der süddeutschen Meisterschaft. Hier lag er nach zwei Minuten noch mit 5:2 in Führung, verlor aber dann etwas den Faden und unterlag im Endspurt mit 11:9 Punkten. Somit ging bei ihm der lange Weg über die Trostrunde weiter. Dort erreichte er in seinem ersten Trostrundenkampf schnell einen Punktevorsprung, verdrehte sich aber bei einem Wurfansatz des Gegners das Knie. Nach einer kurzen Behandlungspause und Kühlung durch den Turnierarzt, konnte er wieder weitermachen und ging gleich in eine Aushebe- und eine Haltetechnik über und gewann so vorzeitig. Im zweiten Trostrundenkampf ließ er ebenfalls nichts anbrennen und siegte deutlich. Die darauffolgende Begegnung dauerte nicht lange und er gewann wieder einmal vorzeitig durch je eine volle Wertung bei den Schlag-, Wurf- und Haltetechniken. Sein letzter Fight um Platz 3 war gegen einen Württemberger, der mit übermäßig viel Kontakt zum Kopf kämpfte. Trotz zwei Niederschlägen ließ sich Nicolas aber nicht beeindrucken, zeigte Spitzenleistungen in allen drei Kampfbereichen und gewann die sehr intensiv geführte Auseinandersetzung schließlich mit 10:8 Punkten. Somit erreichte er den Sprung auf das Siegerpodest und konnte den Pokal für den Drittplatzierten entgegennehmen.
 
Dominik war in der U18-Gruppe bis 73 kg fast eine Klasse für sich. Er hatte sich das letzte halbe Jahr konsequent auf diesen Turnierhöhepunkt vorbereitet und auch das Qualifikationsturnier gewonnen. Seinen ersten Kampf, gegen einen Gegner aus Limburg, gewann er gleich vorzeitig mit 14:0. Danach hatte er mit dem Drittplatzierten der letztjährigen Weltmeisterschaft, Lars Sowa aus Rastatt, den späteren Sieger gegen sich. Die erste Minute des Kampfes war noch sehr ausgeglichen, dann konnte allerdings der Raststätter, u.a. mit zwei schönen Schulterwürfen die Führung ausbauen und die Begegnung für sich entscheiden. Somit ging es auch für Dominik Storch in die Trostrunde, wo er noch drei Kämpfe vor sich hatte. Als erstes hatte er es mit einem Starter aus Bergen zu tun, mit dem er sehr gut zurecht kam und mit 26:10 Punkten gewann. Die drauffolgende Begegnung war von beiden Kämpfern dann ausgeglichener, aber auch hier konnte sich Dominik Storch durchsetzen und siegte mit 14:11 Punkten. Somit hatte er nur noch einen Kampf vor sich und hier ging es dann "Ruck-Zuck" und bevor sein Gegner erst zum Kämpfen kam, hatte Dominik schon nach 27 Sekunden mit 14:0 gewonnen. Somit konnte sich Dominik Storch über den dritten Platz und sein bisher bestes Ju-Jutsu-Wettkampfergebnis freuen.

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link
 

Domi-Nico-gr

Nico-3

Domi-2

Süddeutsche Meisterschaft im Brazilian Jiu-Jitsu in Augsburg am 10.06.12

Nicolas Lindner: 1. Platz U18 -58,5 kg & 1. Platz Open Class
Kim Hafner: 1. Platz Blue Belt -70 kg & 2. Platz No Gi -73,5 kg
Sebastian Storch: 1. Platz U15 -58,5 kg & 2. Platz Open Class
Severin Lindner: 1. Platz Open Class & 2. Platz U15 -38,5 kg
Christoph Stich: 1. Platz U13 -33,3 kg
Lucas Düerkop: 2. Platz U18 -84,1 kg & 3. Platz Open Class
Dominik Storch: 2. Platz U18 - 73,9 kg
Ayeob Amri-Aziz: 3. Platz U13 - 48,5 kg & 3. Platz Open Class
Jason Wille: 3. Platz U13 -43,5 kg
 

Wir haben heuer 9 Starter auf die süddeutsche Meisterschaft im Brazilian Jiu-Jitsu, die in Augsburg stattfand, geschickt. Der Samstag war der Kampftag der Erwachsenen und die Jugendlichen gingen am Sonntag an den Start. Die intensive Vorbereitung durch unser dreiköpfige Trainerteam mit Bruno, Kim und Jürgen zahlte sich aus und insgesamt gab es so 15 Podestplätz für ünsere Fighter.

Der erfolgreichste Kämpfer bei der U18 war Nicolas Lindner, der in der hier bis 58,5 kg und in der Open Class alle Begegnungen gewann und in beiden Gruppen sich über den Siegerpokal freuen konnte. In der gleichen Altersgruppe erreichte Lucas Düerkop den zweiten Platz bis 84,1 kg und den dritten Rang in der Open Class. Dominik Storch gewann die Silbermedaille in der Kampfgruppe bis 73,9 kg.

Bei den Jugendlichen der Altersgruppe U15 belegte Severin Lindner Platz 1 in der Open Class und den 2. Platz in seiner Gewichtsklasse bis 38,5 kg. Beim Sebastian Storch waren die Platzierungen genau andersherum, mit Gold in der Gruppe bis 58,5 kg und Silber in der Open Class.
 

Zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link
Und unser Turniervideo: http://www.youtube.com/watch?v=lu7g1qTveNA

Gruppe-k


Die jüngsten Starter des TV Neugablonz kämpften in der U13. Hier gewann Christoph Stich die Gruppe bis 33,3 kg. Zweimal Bronze sicherte sich Ayeob Amri-Aziz jeweils in der Gewichtklasse bis 48,5 kg und in der Open Class. Als Drittplatzierter der Kämpfer bis 38,5 kg kam Jason Wille ebenfalls auf das Siegerpodest.

Bei den Erwachsenen startete unser Trainer Kim Hafner. Hier ließ er sein Können aufblitzen. Er siegte in der Blue-Belt-Kategorie bis 70 kg und in der No-Gi-Klasse der Oberstufe (Kampf nur mit Short und Shirt ) bis 73,5 kg kämpfte er sich bis in das Finale vor, musste aber aufgrund einer Verletzung dort aufgeben und gewann so die Silbermedaille.

Süddeutsche Meisterschaft im Ju-Jutsu in Schwäbisch Hall am 12.05.2012

1. Platz Dominik Storch, U18 -73 kg
2. Platz Nicolas Lindner, U18 -55 kg
2. Platz Sebastian Storch, U15 -55 kg
3. Platz Severin Lindner, U15 -34 kg
 


Sd-Domi1

Dominik startete in der U18 -73 kg und war in allen seinen Kämpfen absolut überlegen. Neben seinen gewohnt guten Schlag- und Tritttechniken, zeigte er auch klasse Würfe und eine überlegene Bodenarbeit mit vielen Kniffen und Tricks aus dem BJJ. Er gewann dreimal sehr deutlich, 13:6 gegen Wiedemann aus Bergen, 14:5 gegen Lohmüller aus Bietigheim und 11:2 gegen einen Kämpfer aus Bühl. Somit stand er ganz oben auf dem Siegerpodest.
 Sd-Domi3
 
 

 Sd-Nico1

Nicolas hatte in der U18 - 55 kg insgesamt sogar vier Begegnungen . Hier besiegte er die beiden anderen Starter aus Bayern einmal mit 14:0 und einmal mit 13:10. Außerdem konnte er sich mit 5 zu 3 Punkten gegen einen baden-württembergischen Landeskaderkämpfer durchsetzen. Nur ein Kampf ging verloren, wobei eigentlich sein Gegner nach einem Niederschlag schon verwarnt war und nach einer zweiten durchgezogenen Technik hätte disqualifiziert gehört. Aber Nicolas freute sich trotzdem sehr über den Pokal als Vizemeister.

Sd-Nico2



Sd-Basti1

Zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link

Gruppe-sd-2

Sebastian Storch, Dominik Storch, Trainer Jürgen Lindner, Severin Lindner, Nicolas Lindner



Sebastian Storch kämpfte sehr gut in der U15 -55 kg, kam aber nicht ganz an seine überragende Leistung von der bayerischen Meisterschaft heran. Gegen den Fighter aus Wallersdorf gewann er souverän. Im Kampf um Platz 1 unterlag er aber dann schließlich seinen Landeskaderkameraden Simon Attenberger aus Burgkirchen, den er auf der Bayerischen noch besiegen konnte.

 Sd-Basti3
  

 Sd-Sevi1
 
 
Severin Lindner verlor seine erste Begegnung der U15 -34 kg sehr knapp mit 11:10 Punkten. Danach fand er besser in den Wettkampf und konnte am Ende den Kampf um Platz drei für sich entscheiden.
 Sd-Sevi2
 

Dominik und Nicolas haben sich somit für die Deutsche Meisterschaft der U18 am 16. Juni qualifiziert. Neben der ersten vier der süddeutschen Meisterschaft kommen dann noch die Besten der Qualifikationsgruppen West, Ost und Nord dazu.
 
Es gab dieses Mal sehr schöne Glaspokale als Trophäe für die drei Erstplatzierten:
2012-JJ-Suedd-1196

Süddeutsche Meisterschaft im Kickboxen in Tutzing am 12.05.2012

2. Platz Kevin Pechnig, Leichtkontakt, U16 -63 kg
4. Platz Leo Müller, Vollkontakt, Erwachsene -67 kg

2. Platz Alexej Popan, Newcomergruppe Leichtkontakt, U16 +69 kg
 

Nachdem das Turnier am gleichen Tag wie die süddeutsche im Ju-Jutsu stattfand, waren der Jonas und der Andreas als Betreuer mit dabei. Der normalerweise beste Neugablonzer Kämper Leo wollte dieses Mal in der niedrigeren Gewichtsklasse antreten. Das “Abkochen” hatte ihn aber einiges an Substanz gekostet, so dass er nicht ganz fit war und er so leider nicht den Sprung auf das Siegerpodest schaffte. Kevin kam im der Leichtkontaktgruppe der Jugend unter die letzten vier. Dort wurde er hart am Kopf getroffen und verbrachte den Rest des Tages im Krankenhaus. Nachdem sein Gegner disqualifiziert wurde und Kevin nicht mehr im Finale antreten konnen, kam er auf Rang 2.

2012-Kickbo-Suedd-006

In Alexejs im Cihans Newcomergruppe im Schwergewicht Jugend waren 6 Kämpfer am Start. Cihan schied leider im ersten Kampf aus. Alexej kam ins Finale, dass er dann aber schließlich verlor und den 2. Platz belegte.

Der komplette Medaillensatz auf der bayerischen Ju-Jutsu-Meisterschaft in Amberg am 21.04.2012

1. Platz Sebastian Storch, U15 -55 kg
2. Platz Dominik Storch, U18 -73 kg
3. Platz Severin Lindner, U15 -41 kg
 

Von unseren Ju-Jutsu-Kämpfern hatten sich fünf für die bayerische Meisterschaft im oberpfälzischem Amberg qualifiziert. Ein Starter viel verletzungsbedingt leider vor dem Turnier aus.

Bei den Jugendlichen U15 gingen Sebastian Storch -55 kg und Severin Lindner -34 kg an den Start.

Sebastian Storch hatte in diesem Jahr eine sehr starke Gruppe, aber das spornte den kampfstarken Ju-Jutsuka erst so richtig an. Einen Kampf gewann er vorzeitig mit 14:0 nach nicht einmal einer Minute. Danach ging es gegen zwei seiner Landeskaderkollegen aus Burgkirchen und Wallersdorf. Hier zeigte er einige sehr schöne Treffer mit Seitwärtsfußstößen und Halbkreisfußtritten und auch eine Überlegenheit im Bodenkampfbereich. Gegen Simon Attenberger aus Burgkirchen siegte er in einem klasse Fight mit viel Einsatz von beiden Seiten mit 7:5 Punkten. In der Begegnung um Platz eins stand er dem südbayerischen Meister Julian Hahn aus Wallersdorf gegenüber. Hier erkämpfte er sich ebenfalls einen Zweipunktevorsprung und wurde somit bayerischer Ju-Jutsu-Meister 2012.

2012-JJ-Bay-sebi512
Sebastian mit einem Ausheber

In der leichteren Gewichtsklasse hatte es Severin Lindner vor allem mit den zwei Körner-Zwillingen aus Herzogenaurach zu tun, die an dem Tag besser waren und den Finalkampf unter sich ausmachten. Die Begegnung um das kleine Finale entschied er aber klar für sich und belegte somit den 3. Platz.
2012-JJ-Bay-sevi
Severin mit einem Schenkelwurf (Uchi-Mata)

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link

Link zu unserem Turniervideo:
http://www.youtube.com/watch?v=qdKtKIr9mk0


Gruppe-BM

Sebastian Storch, Kevin Pechnig, Severin Lindner, Dominik Storch

 

Bei den Junioren U18 waren Dominik Storch -73 kg und Kevin Pechnig -60 kg mit dabei.
 
Dominik Storch ließ nichts anbrennen und gewann jeweils mit 14:0 einen Kampf bereits nach 33 Sekunden und einen weiteren nach 35 Sekunden. Er hatte so mit die schnellsten Kämpfe des Tages.  Leider wurde er in der Begegnung um Platz eins von den Kampfrichtern her recht benachteiligt, was im Ju-Jutsu eigentlich selten vorkommt. Schließlich konnte er sich doch über die Silbermedaille freuen und kann sich dann auf der süddeutschen Meisterschaft in Schwäbisch Hall revanchieren.

2012-JJ-Bay-domi700
Dominik mit einem Hakenfußtritt (Ura-Mawashi-Geri)

Kevin Pechnig fand nicht so richtig in das Kampfgeschehen, verlor leider seine ersten beiden Kämpfe und schied so vorzeitig aus.

Westdeutsche Jugendmeisterschaft im Brazilian Jiu-Jitsu in Prüm/Eifel am 14.04.2012

1. Platz Severin Lindner, U15 -38,5 kg
1. Platz Dominik Storch, U18 -73,9 kg
1. Platz Nicolas Lindner, U18 -58,5 kg & Technikerpreis
2. Platz Kevin Pechnig, U18 -63,5 kg
3. Platz Sebastian Storch, U15 -63,5 kg


Mit fast 600 km war die Anreise schon ziemlich lang, so dass die Starter vor dem Turnier eine Übernachtung hatten.
 
Dominik hatte nach 2 Tagen Bodenkampflehrgang, 5 Tagen JJ-Landeskanderlehrgang und diesem Turnier ziemlich sportliche Osterferien. Top in Form ließ er seinen beiden Gegnern keine Chance und belegte den ersten Platz. Er hat super gekämpft und eigentlich hätte er auch den Technikerpreis verdient.

Domi

Auch Nicolas Lindner konnte sich klar durchsetzen und gewann ebenso den Siegerpokal. Leider verletzte er sich dann am Nachmittag bei ein paar Vergleichskämpfen gegen die Belgier am Knie. Für seinen vielseitigen Kampfstil erhielt der Nicolas noch den Technikerpreis des Turnieres.

Nico4

Wie auch im Ju-Jutsu hat Severin Lindner das Problem, dass es in seiner Leichtgewichtklasse anscheinend keine Gegner gibt. So startete er zwei Gewichtsklassen höher bis 48,5 kg und schlug sich auch hier wacker gegen die schweren Brocken.

Sevi2

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link 

Link zu unserem Turniervideo:
http://www.youtube.com/watch?v=WQOUZZNv9CY

k-Gruppe

Von links: Dominik Storch, Severin Lindner, Trainer Jürgen Lindner, Kevin Pechnig, Nicolas Lindner, Sebastian Storch.

Kevin Pechnig ging die erste Begegnung etwas zu vorsichtig an und verlor 2:4 nach Punkten. Die zweiten Kampf konnte er nach kurzer Zeit durch eine Submission aufgrund einer Würgetechnik gewinnen, so dass er die Silbermedaille gewann.

Kevin1

Sebastian Storch wog leider 600 Gramm zuviel und rutschte in die nächste höhere Gewichtsklasse, wo sehr gute und erfahrene Wettkämpfer waren. Trotz des Gewichtsnachteils konnte er sich den 3. Platz erkämpfen.

Basti

Teamwertung
 Aufgrund der Topplatzierungen bei dem Turnier belegten wir den 3. Platz in der Mannschaftswertung und konnten uns über einen schönen Pokal freuen.
 
Da die Allkategorie/Open Class recht spät anfing, haben wir dann an dieser nicht mehr teilgenommen, denn es lagen noch 6 Stunden Rückfahrt vor uns.

Leo Müller gewinnt die Newcomergruppe bei den Erwachsenen -71 kg auf der bayerischen Meisterschaft im Vollkontakt-Kickboxen am 03.03.12 in Erding!

Nicolas Lindner holt Silber im Semikontakt auf der bayerischen Kickboxmeisterschaft am 17.03.12 in Geisenhausen

Bayerische Vollkontaktmeisterschaft
In unserer ziemlich neuen Kickboxabteilung trainieren wir zwar hauptsächlich Leichtkontaktkickboxen, aber unser Abteilungsmitglied Leo trainiert schon seit einigen Jahren Vollkontakt in Andreas Leitners seiner Kickboxgruppe beim Top Fit in Kaufbeuren. Nachdem ihm der Leichtkontaktwettkampf ein bischen zu soft ist, haben wir ihn auf der bayerischen Meisterschaft im Vollkontakt in der Newcomergruppe bis 71 kg gemeldet. Den ersten Kampf konnte er mit 3:0 Kampfrichterstimmen gegen einen Erdinger Kämpfer klar für sich entscheiden. In der zweiten Begegnung führte sein Gegner vom Club Martial Arts Müchnen noch nach der zweiten Runde bis Leo dann richtig aufdrehte und schließlich diesen Fight mit 2:1 Kampfrichterstimmen gewinnen konnte.
 
Leo zeígte wírklich gute Fights mit einem vielfältigen Technikrepertoire. Glückwunsch zu der tollen Leistung!

Ein kurzer Videoclip mit Ausschnitten seiner beiden Kämpfe ist ihr hier sehen: Link

Leo2

Bayerische Kickboxmeisterschaft im Leicht- & Semikontakt
Hier hatten wir drei Starter mit dabei. Nachdem beim Nicolas Lindner seine Leichtkontaktgruppe abgesagt worden war, startete er in dem ihm etwas ungewohnten Semikontakt (Pointfighting). In der Startergruppe der Jugend bis 57 kg konnte er sich dann über die Silbermedaille freuen.

Sein Bruder Severin kämpfe im Semikontakt der Schüler bis 37 kg. Da er aber seine Kontaktlinsen vergessen hatte, startete er somit ziemlich gehandicapt und musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben.

Sevi

Christopher Weißwange hatte seinen ersten Turnierstart in der Leichtkontakt-Newcomergruppe. Hier  kam er durch ein Freilos gleich unter die ersten Acht, verlor aber dann knapp seinen Kampf gegen einen Kickboxer aus Traunreut.

Chris

Auch 2012 weiterhin auf der Erfolgspur!
Südbayerische Ju-Jutsu-Meisterschaft in Hutthurm am 03.03.2012

1. Platz Severin Lindner, U15 -41 kg
2. Platz Sebastian Storch, U15 -55 kg
2. Platz Dominik Storch, U18 -73 kg
2. Platz Nicolas Lindner, U18 -60 kg
3. Platz Kevin Pechnig, U18 -60 kg

Zum 20jährigen Vereinsjubiläum veranstalteten die hutthurmer Ju-Jutsuka dieses Turnier. Hutthurm ist ein schönes Fleckchen Erde am Rande des bayerischen Waldes, aber leider verbringt  man bei so einer Meisterschaft halt den ganzen Tag in einer Turnhalle.

Und nun zu unseren Kämpfern:

2012-Suedbayer-se-164
Severin mit einer Würgetechnik

Beim Severin wurden drei Gewichtsklassen zusammengelegt, so dass er zwei Klassen höher bis 41 kg startete. Das war aber kein Problem für ihn und in seinen Kämpfen konnte er mit guten Schlag- und Tritttechnikkombinationen und guter Bodenarbeit überzeugen und gewann so diese Gewichtsklasse.
 
2012-Suedbayer-080
Sebastian punktet mit einem Seitwärtsfußstoß

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link
Link zu unserem Turniervideo:

http://www.youtube.com/watch?v=gAdD4sLJ0Dc
Ein Fernsehbericht des Passauer Lokalfernsehens über das Turnier (am Anfang ist 2mal kurz unser Nicolas Lindner zu sehen): Link


Beim Sebastian war es fast eine reine Landeskaderstartergruppe bei der U15 bis 55 kg, mit einer Ausnahme und dieser hatte es sehr schwer gegen die anderen drei Gegner. Eigentlich müsste der Landesverband auch Newcomerturniere für Neueinsteiger organisieren, so wie es z.B. der Kickboxverband macht. Sebastian ging den ersten Kampf etwas zu vorsichtig an und verlor. Danach siegte er zweimal sehr deutlich und wurde Vizemeister.

2012-Suedbayer-k442
Nicolas mit einem Innenhandkantenschlag

Nicolas und Kevin waren in der gleichen Gewichtsklasse und somit gab es auch einmal ein rein Neugablonzer zusammentreffen. War wieder nett die beiden guten Bodenkämpfer beim Grappeln zu sehen. Den Kampf gewann der Nicolas 15:5 und wurde am Ende zweiter vor dem Kevin.
 
Eine weitere Silbermedaille konnte sich der Dominik in der Gewichtsklasse bis 73 kg sichern. Im Kampf um Platz eins konnte er mit vielen Schlag- und Tritttechniken Punkte sammeln, verlor aber dann doch gegen seinen Landeskaderkollegen Christian Paulus aus Schwandorf.

Der nächste Wettkampftermin für unsere Ju-Jutsu-Fighter ist dann die bayerische Meisterschaft im April in Amberg.

Und vielleicht haben wir bis zum Bayernpokalturnier im Juli dann auch ein paar neue Starter im jüngeren Jugendbereich mit dabei, wenn die neuen fleißig so weiter trainieren..

Schwäbische Karate-Meisterschaft 2012 in Illertissen

1. Platz Sebastian Storch, Karate Kumite Jugend
1. Platz Dominik Storch, Karate Kumite Junioren
2. Platz Nicolas Lindner, Karate Kumite Junioren
2. Platz Melissa Ramovic, Karate Kumite Kinder
2. Platz Kevin Pechnig, Karate Kumite Junioren
2. Platz Maximilian Gerich, Karate Kata Kinder
3. Platz Alexander Gerich, Karate Kata Kinder

Die diesjährige schwäbische Karatemeisterschaft war zeitlich gesehen ein Mammutturier. Da die Kämpfe nach den geänderten Wettkampfregeln anscheinend länger dauern als früher, war erst nach 12 1/2 Stunden, mit 2 1/2 Stunden Verspätung, um 21.30 Uhr am Abend Schluss.

Next Generation
Nachdem unsere in den letzten Jahren sehr erfolgreichen Wettkampfmädels altersbedingt nun andere Interessen haben, bauen wir gerade eine neue Wettkampfgruppe von den ganz jungen Kids her auf.
Maximilian Gerich belegte in der Kataeinzeldisziplin  der Jahrgänge 2004 und jünger den zweiten Platz. Dahinter folgte gleich sein Bruder Alexander. 2012-Schwaebische-634
Beide erreichten zusammen mit Jason Wille noch den 4. Rang in der Mannschafts- disziplin der älteren Kindergruppe.
Melissa Ramovic konnte sich in der Kindergruppe Jg. 2002 - 2003 die Silbermedaille bis 33 kg erkämpfen. In der Schülergruppe belegte in einem großen Starterfeld der Kata Mädchen Antonia Vogel den 5. Platz. Leider fand ihre Kumitedisziplin, wo sie bei der letzten bayerischen Meisterschaft 3. wurde, mangels Gegner nicht statt.

Unsere Ju-Jutsuka gewinnen auch im Karate
Aufgrund des sehr dichten Wettkampfkalenders im Ju-Jutsu, BJJ und Kickboxen, hatten wir für die Ju-Jutsuka eigentlich nicht dieses Karateturnier eingeplant. Kurzfristig hatte aber einer damit angefangen, dass es Spaß machen würde, einmal an einem Kumiteteamwettkampf  teilzunehmen. Aus dem Teamwettbewerb wurde dann leider nichts, denn es gab nicht genügend Mannschaften.2012-Schwaebische-630 Ziemlich überrachsend holten sich unsere fünf Allroundkampfsportler dafür, ohne vorher irgendein intensiveres Karatekampftraining in den letzten Monaten gemacht zu haben, dann aber gleich zwei Gold- und zwei Silbermedaillen im freien Kampf.

Sebastian Storch gewann bei den Jugendlichen bis 57 kg den Siegerpokal, was sein 3 Gewinn eines Titels auf einer schwäbischen Karatemeisterschaft war.

2012-Basti

 

Link zu unserer Bildergalerie von dem Turnier: Link
Hier geht es zu unserem Turniervideo: Link
2012-Schwaebische-629

Von links: Antonia Vogel, Melissa Ramovic, Kevin Pechnig, Alexander Gerich, Dominik Storch, Nicolas Lindner, Jason Wille, Sebastian Brath, Sebastian Storch, Maximilian Gerich.

2012-Domi
Sein Bruder Dominik Storch musste erst noch für den Turnierstart seinen Ju-Jutsulandeskadertrainer überreden, da zur gleichen Zeit ein Kaderlehrgang in Bayern stattfand. Das OK für das Turnier lohnte sich, denn Dominik gewann bei den Junioren -68 kg.

Nicolas Lindner gewann seinen ersten Kampf mit 9:0, unter anderem mit sehr schönen Ura-Mawashi-Geris, und sicherte sich danach die Silbermedaille in der Juniorengruppe -55 kg.

Nico

2012-Schwaebische-633Besonders überrascht hat eigentlich unser Bodenkampfcrack und deutscher BJJ-Meister Kevin Pechnig. Durch das intensive Kickboxtraining konnte er nun auch im Schlag- und Trittbereich sich verbessern und gewann so die Silbermedaille im Karatekumite bei den Junioren bis 61 kg.



Nur Severin 2012-Schwaebische-632Lindner konnte sich nicht ganz so auf die recht kontaktlosen Karatekämpfe einstellen. Nachdem er von den anderen Kampfsportarten her ein härteres Kämpfen mit Kontakt gewohnt war, musste öfters der Arzt sich um seine Gegner kümmern. Im Kampf um Platz drei unterlag er dann nach Punktgleichstand durch Kampfrichterentscheid.

No go
Das Turnier dauerte zwar schon recht lang, aber es sollte trotzdem nicht sein, dass einige von den vorn platzierte Kämpfern sich vor der Siegerehrung die Pokale abholen und dann verflüchtigen. Schade um die Siegerbilder, auf denen Kämpfer fehlten.

 

Budokan1